Bam­berg schüt­zen und ent­wi­ckeln!

Sehr geehr­te Mit­glie­der und Unter­stüt­zer,

die Wäh­ler­ge­mein­schaft Bam­bergs unab­hän­gi­ge Bür­ger begreift sich als neue lokal­po­li­ti­sche Kraft, als Stim­me für Bam­berg. Im Namen der Wäh­ler­ge­mein­schaft spie­gelt sich ihre poli­ti­sche Hei­mat wider – die bür­ger­li­che Mit­te. Enga­gier­te Bür­ger aus ganz Bam­berg, die sich als Quer­den­ker bezeich­nen, wol­len zukünf­tig Bam­berg schüt­zen und ent­wi­ckeln.

Damit ein­her geht der fes­te Vor­satz, die Bam­ber­ger Lokal­po­li­tik offe­ner und trans­pa­ren­ter zu gestal­ten sowie eine Grund­la­ge des Ver­trau­ens zu schaf­fen. Demo­kra­ti­sche Grund­prin­zi­pi­en sol­len wie­der­her­ge­stellt wer­den, um eine wech­sel­sei­ti­ge, gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ne Kon­trol­le von Ver­wal­tung und Stadt­rat  zu schaf­fen. Des­halb ist es das erklär­te Ziel der BuB bei der nächs­ten Stadt­rats­wahl 2014 Frak­ti­ons­stär­ke zu errei­chen.

Wir freu­en uns, dass Sie mit uns gemein­sam Bam­berg schüt­zen und ent­wi­ckeln wol­len zum Woh­le aller Bür­ge­rin­nen und Bür­ger.

Ihre Danie­la Reinfel­der